Donnerstag, 27. Juli 2017

Altenahr

Eine Tour mit Freunden rechts und links vom Ahrtal

Die Anreise


Die Abreise hab ich für 06:00 geplant - nach der Devise "Morgens um sechs ist die Welt noch in Ordnung" oder war es doch um sieben? Egal bei Sonnenaufgang sind wir unterwegs Richtung Eifel.




Von Tongeren aus, geht es den üblichen Weg, via Vise - die Blauen Ardennen - Eupen und das Hohe Venn nach Monschau. Da es noch früh ist, die Cafes noch zu haben, fahren wir um Monschau herum und kommen alsbald in kurvenreiches Terrain.








Es geht weiter Richtung Mechernich und Bad Münstereifel um zum Treffpunkt an der Sommer -Rodelbahn nach Altenahr zu gelangen. Auf dem Weg dorthin kehren wir noch bei einer Fastfood Kette ein, die mit dem M am Anfang, nein keine Angst - nur Kaffee trinken.








 Kurz vor Zehn sind wir am Treffpunkt. Als nächster kommt Jochen, der von Bonn aus, eine relativ kurze Anreise hatte. Kurz danach kommen Ralf und seine Frau auf Ihren "Schwänen",die hier in der Region Urlaub machen. Da Ralf in früheren Zeiten fast jedes Wochenende und die Ferien hier verbrachte ist er der Tourguide.










 Der erste stop ist beim Radioteleskop Effelsberg ( Bad Münstereifel )

Das Radioteleskop Effelsberg ist ein Radioteleskop im Eifelteil Ahrgebirge. Es steht nahe Effelsberg im nordrhein-westfälischen Kreis Euskirchen (Deutschland). Die Apertur (Öffnungsweite) des von 1967 bis 1971[1] erbauten und 1972[2] in Betrieb genommenen Radioastronomie-Großteleskops beträgt 100 m.[1]
Es war 29 Jahre lang das weltweit größte bewegliche Radioteleskop, bis im Jahr 2000 das Robert C. Byrd-Teleskop in Green Bank (USA) fertiggestellt wurde (Apertur 100–110 m).

Teleskop
Radioteleskop Effelsberg
Ansicht des Radioteleskops
Ansicht des Radioteleskops
TypGroßteleskop (Radiobereich)
Standortnahe Bad Münstereifel-EffelsbergNordrhein-Westfalen
Höhe319 m ü. NN[1]
Geogra­fi­sche Koor­di­naten50° 31′ 29″ N6° 53′ 2″ OKoordinaten: 50° 31′ 29″ N6° 53′ 2″ O |  | OSM
Wellenlänge3,5 bis 900 mm
Apertur100 m[1]
Bauzeit1967 bis 1971[1]
Inbetriebnahme1. August 1972[2]
Besonderheit29 Jahre lang größtes bewegliches Radioteleskop der Erde
 Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Radioteleskop_Effelsberg

Wir legen eine kurze Pause ein, bevor wir weiterfahren zu unserem nächsten Zwischenziel - dem Biker - Treff  Cafe-Bistro Ahrwind in Ahrbrück.







 Die große Auswahl gibt es nicht im Cafe - Bistro Ahrwind, ist eben doch ein Imbiss, wir trinken und essen eine Kleinigkeit, ich muss meinen Roller nebenan noch tanken, dann geht es weiter mit dem Ziel Ahrweiler.

Vorher besuchen wir aber noch das Race - Sport - Museum in Jammelshofen. Es wird privat betrieben und der Betreiber weis wirklich zu jedem Objekt die dazugehörige Geschichte.










Auf dem Weg nach Ahrweiler war da noch dieser Idiot - viel Platz war da nicht mehr
 In Ahrweiler angekommen machten wir noch einen kurzen Bummel in die Altstadt, kehrten in ein Cafe ein und dann machte sich jeder auf den Heimweg - wobei Ralf und Jochen uns noch ein Stück des Weges begleiteten. Für uns ging es dann recht zügig Richtung Aachen und weiter nach Hause. Da sich die Rückfahrt weitestgehend mit der Hinfahrt deckt, gibt es auch kein weiteres Bildmaterial.

Ein kurzes Fazit:

Es war, bis auf die letzten Km ( da meldete sich der Ar.... also das Hinterteil mit schmerzen und es fing heftig an zu regnen ), ein toller Tag. Wir waren 15 Stunden unterwegs und haben insgesamt 520 Km gefahren. Die Tour, die Ralf angeboten hat, war super nochmals danke. 

Hier noch das Video



paypal.me/Rollerreisen