Montag, 17. Oktober 2016

Limburg

Eine Tagestour


16/10/2016 - Kaiserwetter. Also mache ich mich - meine Frau konnte krankheitsbedingt leider nicht mitfahren - gegen 10:30 auf dem Weg.





Bei Hasselt ( Verwaltungssitz der Provinz Limburg ) geht es auf den " Großen Ring ".

Von da aus geht es dann weiter Richtung Lummen.

Doch vorher

















muss ich mich bei meinen Bremsen und dem ABS bedanken, die schlimmeres verhindern. Nach dem ich meinem Ärger freien lauf gelassen hatte und auch meine etwas feuchten Handflächen wieder trocken waren, ging es weiter.

















" Schulens Meer " in der nähe von Lummen. Ein tolles Revier für Wassersportler und - drum herum - für Wanderer.

Nach einer kleinen Pause geht es weiter an den nächsten See. " Paalse Plas " ist nur etwa 16 Km weit weg und ebenfalls ein perfekter Platz zum relaxen
















Auch hier mache ich einige Foto's und stecke mir ein Cigarillo an bevor es weiter geht, geplanter nächster Stopp " Molse Meeren ".





Der Stopp hätte auch stattgefunden, wenn - ja wenn, Sun Parks und Co. die ganzen Seen nicht eingezäunt hätten. Mein Gefühlsbarometer geht bei so etwas von ärgerlich bis zum Ko....

Nun gut, ich kann es nicht ändern also geht es weiter Richtung Niederlande







Die Mühle - in Borkel/NL - steht übe rings zum verkauf und in dem Hotel sind noch Schlafplätze frei, kostet auch nix.

Zurück nach Belgien überhole ich die etwas andere Art der Fortbewegung




Da mein Navi schon seit geraumer Zeit versucht mich unbedingt nach Hause zu schicken, fahre ich kurzerhand nach Kaulille um von dort aus an der Zuid - Willemsvaart ( Kanal ) nach Weert/ NL zu fahren. Dort bin ich dann weit genug östlich um auf dem geplanten Weg nach Hause zu kommen.



Hebebrücke Zuid - Willemvaart



oben links im Bild - ein Trike


Dann geht es, nach einem Besuch von " Maas Mechelen Village " zurück nach Hause.





Fazit:

Es war ein wunderschöner Tag, getrübt durch die Tatsache, dass weder die Seen bei Mol noch die bei Maaseik / Kessenich zu erreichen waren - fast alles eingezäunt in Privatbesitz.

Geplant waren, lt. Navi 212 Km, es wurden letztendlich wie immer ein paar mehr - 267 Km - aber das ist mittlerweile normal. Höhenmeter waren auf dieser Tour nicht zu erwarten, der Spritverbrauch - wie immer knapp unter 3 Liter.

Hier kommt noch das Video








Zum Schluss:

das war wohl die letzte Tour, nein nicht die letzte ( hoffe ich ), aber mit großer Wahrscheinlichkeit die letzte für 2016. Für 2017 habe ich schon einiges in der Schublade ( 4-5 Tage Holland Rundfahrt / 2 oder 3 Tage Zeeland/NL, 10 bis 14 Tage Vogesen/F , 4-5 Tage Mosel - Rhein - Ahr.....) mal abwarten was das nächste Jahr so alles bringt. Sollte dieses Jahr doch noch etwas Richtung Touren / Reisen passieren, so werde ich es hier veröffentlichen.

Ansonsten bleibt gesund und munter

Lothar & Marieke